Sonntag, 13. Mai 2012

Rückschau: Kräuterspaziergang in Hattingen

Kräuterspaziergang mit Barbara Stöcker

Unter dem Motto „Gänseblümchen & Co.“ machten am 12. Mai 2012 ca. 20 Slowfoodies und Sympathisanten des Conviviums Mittleres Ruhrgebiet einen zweistündigen Kräuterspaziergang im Hattinger Hügelland. Barbara Stöcker, kräuterkundige Fachfrau und Inhaberin des Reformhauses Stöcker, zeigte bei kühlem, aber sonnigem Maiwetter die Vielfalt wild wachsender Kräuter in dem idyllischen Grüngebiet an der Bredenscheider Straße. Voller Begeisterung und mit unerschöpflichem Fachwissen stellte Frau Stöcker die Wildkräuter an ihrem natürlichen Standort vor, erklärte das Aussehen und die wichtigsten Merkmale zur richtigen Bestimmung und erläuterte die die Heilwirkung der und die Verwendung in der Küche. Denn die meisten Wildkräuter sind nicht nur wertvolle Heilpflanzen sondern auch schmackhafte Nahrungsmittel.

Ein WDR-Team begleitete den Kräuterspaziergang

Staunenswerte Kräuter

Zum Kräuterspaziergang hatte sich auch ein Team des WDR-Fernsehens eingestellt. Die Fachjournalistin und Dipl. Oecotrophologin Anja Tanas drehte einen Beitrag, in dem sich die die fünfköpfige Familie Stiegen dem Kräuterspaziergang anschließt und sich über die Aktionen von Slow Food informiert. Der Beitrag wird am 1. Juni 2012 in der „Servicezeit“ um 18.20 gesendet.

Sebastian und Jennifer Höhle vom Restaurant "Rosmarin"

Nach dem Kräuterspaziergang ging es ins Restaurant „Rosmarin“, ebenfalls in Hattingen. Der junge Koch Sebastian Höhle und seine charmante Frau Jennifer tischten ein frühlingshaftes Kräutermenü auf, das sie extra für die Slowfoodies kreiert hatten. Seit knapp drei Jahren betreibt das Ehepaar das elegante Restaurant zu Füßen des Hattinger Stadtwaldes. Ursprünglich hatte Sebastian Höhle Fleischer in der Bochumer Metzgerei Dönninghaus gelernt, stieg dann aber auf Koch um. Zusammen mit seiner Frau arbeitete er Hamburg und Köln, bevor er das „Rosmarin“ in Hattingen eröffnete. Darüber hinaus engagiert er sich, ähnlich wie der britische TV-Koch Jamie Oliver, in der Schulspeisung. In der Küche der benachbarten Realschule versucht er, den Schülern gesundes Essen nahe zu bringen.

Das Kräutermenü

Ravioli gefüllt mit Bärlauch

Maispoularde unter einer Kräuterkruste, dazu Gemüse und Kartoffel-Saltimbocca

Doradenfilet und Wildkräutersalat an Kresserisotto

Wildkräutersalat
  
Lavendelmousse mit Basilikumsorbet

Die Slowfoodies freuen sich über das Menü



Hier noch zwei Buchempfehlungen von Frau Stöcker:

1. Essbare Wildpflanzen, AT Verlag, Steffen Guido Fleischhauer-Jürgen Guthmann-Roland Spiegelberger, ISBN 978-3-03800-335-9
2. Gewürzkräuter, Sanoform Verlag, Birgit Cey-Kemper-Jürgen Weihofen, ISBN 3-925502-11-4.

Kommentare:

  1. Das war sicher ein gelungener Ausflug und das menü liest sich auch lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen